Der ökonomische Nutzen von Krieg und Rüstungsproduktion

Autor/innen

  • Renata Allio

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v50i201.1922

Schlagworte:

Wirtschaftswissenschaften, Politische Ökomomie, Krieg, Rüstungsproduktion

Abstract

Ökonomen und Ökonominnen haben sich wiederholt mit dem Prosperitätsversprechen von Kriegsökonomien befasst, dem vermeintlichen wirtschaftlichen Nutzen von Kriegen und Nachkriegszeiten, wenn nicht nur die Arbeitslosigkeit sinkt, sondern auch die gesellschaftliche Gesamtnachfrage steigt oder die Überschusskapazitäten, die zu Krisen führen würden, beseitigt werden. Angesichts der Katastrophen und der Vernichtung, die allein der Zweite Weltkrieg gezeitigt hat, scheinen diese Überlegungen inakzeptabel zu sein. Ein Blick in die Geschichte der Politischen Ökonomie zeigt jedoch, dass das nicht davon abgehalten hat, über den Zusammenhang von Kriegsökonomie und Wirtschaftswachstum nachzudenken. Der Beitrag stellt zentrale Beiträge der Politischen Ökonomie vor, die sich dem Phänomen affirmativ oder kritisch zuwenden.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Anonym (1968): La paix indésirable? Rapport sur l’utilité des guerres. Paris.

Baran, Paul Alexander / Sweezy Paul (1966): Monopoly Capital. An Essay on the American Economical Social Order. New York.

Benoit, Émile / Boulding Kenneth Ewart(1963): Disarmament and the Economy. New York-Evanston-London.

Bientinesi, Fabrizio (2017): An ›Austrian‹ Point of View on Total War. Stefan T. Possony. In: Ders. / Patalano, Rosario (Hg.): Economists and War. A Heterodox Perspective. New York.

Burns Arthur F.: The Defense Sector: an Evaluation of its Economic and Social Impact. In: Melman, Seymour (Hg.) (1971), a.a.O.: 111-121.

Collotti, Enzo (1983): Introduzione. In: Milward, Alan S.: Guerra, economia e società 1939-1945 (ital. Ausgabe von Milward 1976), Milano.

Domhoff, William George (1967): Who Rules America. Englewood Cliffs.

– (1971): The Higher Circles. New York.

Fontanel, Jacques / Matière Jean-Pierre (1985): La préparation à la guerre. Défense nationale et développement. In: Colloque Émile-Laugier, Unesco. Paris.

Galbraith, John Kenneth (1967): The New Industrial State. Boston.

Habermas, Jürgen (1973): Legitimationsprobleme im Spätkapitalismus. Frankfurt/M.

Hallgarten, Georg W. F (1972): Storia della corsa agli armamenti. Roma.

Hardach, Gerd (1973): Der Erste Weltkrieg. München.

Kennedy, Paul (1988): The Rise and Fall of the Great Powers. Economic Change and Military Power from 1500 to 2000. London.

Kidron, Michael (1968): Western Capitalism since the War. London.

Labini, Paolo Sylos (1998): Partite passive, potenzialità attive: evoluzione della cultura e della tecnologia. In: Ciocca, Pierluigi (Hg.): L’economia mondiale del Novecento. Bologna: 57-64.

Landes, David S. (1969): The Unbound Prometheus. Cambridge.

Léon, Pierre (1977): Guerres et Crises 1914-1947 – Histoire Économique et Sociale du Monde, Vol. 5. Paris: 7-27.

Magdoff, Harry (1960): The Age of Imperialism. The Economics of U.S.. New York.

Mandel, Ernest (1975): Late Capitalism. London.

Melman, Seymour (1970): Pentagon Capitalism. The Political Economy of War. New York.

– (Hg.) (1971): The War Economy of the United States. Readings on Military Industry and Economy. New York.

Milward, Alan S. (1976): Krieg, Wirtschaft und Gesellschaft. München.

Perrone, Nicola (1971): Introduzione. In: Magdoff, Harry (Hg.): L’età dell’imperialismo. Bari.

Possony, Stefan Thomas (1938): Die Wehrwirtschaft des Totalen Krieges. Wien.

Robinson, Joan (1979): Aspects of Development and Underdevelopment. Cambridge.

– The Arms Race (1982). In: The Tanner Lectures on Human Value 3. Salt Lake City.

Rosovsky, Henry (1961): Capital Formation in Japan 1868-1940. New York.

Schmidt, Christian (1983): Conséquences économiques et sociales de la course aux armements. Paris.

Segreto, Luciano (1997): Marte e Mercurio. Industria bellica e sviluppo economico in Italia 1861-1940. Milano.

Sombart, Werner (1927): Der moderne Kapitalismus. 3 Bände. Leipzig.

Trebilcock, Clive (1976): The British Armament Industries 1890-1914: False Legend and True Utility. In: Best, Geoffrey / Wheatcroft, Andrew (Hg.): War, Economy and the Military Mind. London: 89-107.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2020-11-30

Zitationsvorschlag

Allio, R. (2020). Der ökonomische Nutzen von Krieg und Rüstungsproduktion. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 50(201), 573-591. https://doi.org/10.32387/prokla.v50i201.1922

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts