Fünf Fabeln über die Menschenrechte

Autor/innen

  • Steve Lukes

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v24i96.993

Schlagworte:

Menschenrechte, Utilitarismus, Kommunitarismus, Kommunismus, Liberalismus, Egalitarismus

Abstract

Anhand fünf fiktiver Gesellschaftssysteme, die auf unterschiedlichen Wertesystemen beruhen, von denen drei Menschenrechte ablehnen und zwei sie strikt einhalten, diskutiert der Autor, welche prinzipiellen Konsequenzen und Probleme sich aus der Verwerfung bzw. Akzeptierung der Menschenrechte.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1994-09-01

Zitationsvorschlag

Lukes, S. (1994). Fünf Fabeln über die Menschenrechte. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 24(96), 450 - 468. https://doi.org/10.32387/prokla.v24i96.993

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts