Konjunkturen und Konkurrenzen kollektiver Identität. Ideologie, Infrastruktur und Gedächtnis in der Zeitgeschichte

  • Lutz Niethammer
Schlagworte: Identität, Ideologie, Schmitt, Lukacs, Kultur

Abstract

In mehreren Schritten wird die Semantik kollektiver Identität mitsamt ihren politischen Implikationen historisch entwickelt. Die dabei diskutierten Autoren reichen von Carl Schmitts über Lukacs, Bloch bis Huxley, Freud und Maurice Halbwachs.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Veröffentlicht
1994-09-01
Zitationsvorschlag
Niethammer, L. (1994). Konjunkturen und Konkurrenzen kollektiver Identität. Ideologie, Infrastruktur und Gedächtnis in der Zeitgeschichte. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 24(96), 378 - 399. https://doi.org/10.32387/prokla.v24i96.987
Rubrik
Artikel des Heftschwerpunkts