Die Militarisierung des Naturschutzes

Autor/innen

  • Andreas Grünewald

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v50i201.1920

Schlagworte:

Naturschutz, Kolonialismus, Gewalt, Sub-Sahara-Afrika, Politische Ökologie

Abstract

In den letzten Jahrzehnten wurden viele Schutzgebiete zu bewaffneten Festungen umgebaut. Dies ist neueren Entwicklungen geschuldet, wie der Professionalisierung der Wilderei oder der Privatisierung von Nationalparks, weist aber auch wichtige Kontinuitäten zur Kolonialzeit auf, in die die Gründung vieler dieser Parks zurückreicht. Am Beispiel des Kongobeckens zeigt der Artikel, wie weit die Bundesregierung in die Militarisierung des Naturschutzes verstrickt ist, und welch dramatische Folgen sie für die lokale Bevölkerung hat.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Blaikie, Piers (2001): Social Nature and Environmental Policy in the South: Views from Verandah and Veld. In: Castree, Noel / Braun, Bruce (Hg.): Social Nature. Theory, Practice, and Politics. Oxford: 133-150.

Bundestag (2018): Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Eva-Maria Schreiber u.a. und der Fraktion DIE LINKE. Deutschlands Finanzierung von Schutzgebieten im Kongo-Becken. BT-Drucksache 19/540. Berlin.

– (2019): Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Eva-Maria Schreiber u.a. und der Fraktion DIE LINKE. Aktuelle Entwicklungen in von Deutschland finanzierten Schutzgebieten in Afrika. BT-Drucksache 19/8418. Berlin.

Duffy, Rosaleen / Massé, Francis / Smidt, Emile / Marijnen, Esther / Büscher, Bram / Verweijen, Judith / Ramutsindela, Maano / Simlai, Trishant / Joanny, Laure / Lunstrum, Elizabeth (2019): Why we must question the militarisation of conservation. In: Biological Conservation 232: 66–73. DOI: https://doi.org/10.1016/j.biocon.2019.01.013.

Gissibl, Bernhard (2016): The nature of German Imperialism. Conservation and the Politics of Wildlife in Colonial East Africa. New York-Oxford.

Hübschle, Jooste (2017): On the record: interview with major general Johan Jooste (retired), south African National Parks, head of special projects. In: South Africa Crime Quarterly 60: 61-68. DOI: https://doi.org/10.17159/2413-3108/2017/v0n60a2776.

Jäger, Martin (2020): Deutschland sollte interventionsfähig sein. In: FAZ (6.9.2020). URL: https://www.faz.net/, Zugriff: 18.10.2020.

Klawitter, Nils (2017): A Killing in Congo Reveals Human Cost of Conservation. In: Der Spiegel (1.11.2017). URL: https://www.spiegel.de/, Zugriff: 18.10.2020.

Marijnen, Esther / Verweijen, Judith (2016): Selling green militarization: the discursive (re)pro-duction of militarized conservation in the Virunga National Park, DemocraticRepublic of the Congo. In: Geoforum 75: 274-285. DOI: https://doi.org/10.1016/j.geoforum.2016.08.003.

McClanahan Bill / Wall Taylor (2016): ›Do Some Anti-Poaching, Kill Some Bad Guys, and Do Some Good‹: Manhunting, Accumulation, and Pacification in African Conservation. In: Potter, Garry / Nurse, Angus / Hall, Matthew (Hg): The Geography of Environmental Crime. Palgrave Studies in Green Criminology. London: 121-147. DOI: https://doi.org/10.1057/978-1-137-53843-7_6.

Mbaria, John / Ogada, Mordecai (2016): The big conservation lie. Auburn.

Pyhälä, Aili / Orozco, Ana Osuna / Counsell, Simon (2016). Protected Areas in the Congo Basin: failing both people and biodiversity? London.

Schlindwein, Simone (2020a): Die ›Grüne Armee‹. Die Militarisierung des Naturschutzes und die Folgen in Afrika. Studien der Rosa-Luxemburg-Stiftung 3/2020. Berlin.

– (2020b): Der Feind in Grün. In: taz (2.3.2020). URL: https://taz.de/, Zugriff: 19.10.2020

– (2020c): Krieg gegen die Wilderei. In: taz (10.3.2020). URL: https://taz.de, Zugriff: 18.10.2020.

Titeca, Kristof / Edmond, Patrick (2019): Outside the Frame: Looking Beyond the Myth of Garamba’s LRA Ivory–Terrorism Nexus. In: Conservation and Society 17(3): 258-269. DOI: https://doi.org/10.4103/cs.cs_18_145.

UNEP / CBD (2020): Update of the zero draft of the post-2020 global biodiversity framework (17.8.2020). URL: https://www.cbd.int, Zugriff: 20.10.2020.

Verweijen, Judith / Marijnen, Esther (2018): The counterinsurgency/conservation nexus: guerrillalivelihoods and the dynamics of conflict and violence in the Virunga National Park, Democratic Republic of the Congo. In: The Journal of Peasant Studies 45(2): 300-320. DOI: https://doi.org/10.1080/03066150.2016.1203307.

Wabiwa Betoko, Irene / Carvalho, Savio (2020): To protect nature, bring down the walls of fortress conservation (20.10.2020). URL: https://www.greenpeace.org/, Zugriff: 21.10.2020.

Warren, Tom / Baker, Katie (2019): WWF Funds Guards Who Have Tortured And Killed People (4.3.2019). URL: https://www.buzzfeednews.com/, Zugriff: 18.10.2020.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

2020-11-30

Zitationsvorschlag

Grünewald, A. (2020). Die Militarisierung des Naturschutzes. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 50(201), 697-704. https://doi.org/10.32387/prokla.v50i201.1920