Selbstverständliches und Ausgeblendetes der kritischen Care-Debatte.

Ein Plädoyer für mehr Dissens

Autor/innen

  • Stefan Kerber-Clasen
  • Franziska Meyer-Lantzberg

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v50i201.1911

Schlagworte:

Care, Arbeit, Arbeitskämpfe, Gewerkschaften, Sorgeethos

Abstract

-

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Artus, Ingrid (2019): Frauen*-Streik! Zur Feminisierung von Arbeitskämpfen (Analysen, 54). URL: https://www.rosalux.de, Zugriff: 17.7.2020.

– / Birke, Peter / Kerber-Clasen, Stefan / Menz, Wolfgang (Hg.) (2017): Sorge-Kämpfe. Auseinandersetzungen um Arbeit in sozialen Dienstleistungen. Hamburg.

Aulenbacher, Brigitte / Bachinger, Almut / Décieux, Fabienne (2015): Gelebte Sorglosigkeit? Kapitalismus, Sozialstaatlichkeit und soziale Reproduktion am Beispiel des österreichischen »migrant-in-a-family-care«-Modells. In: Kurswechsel. Zeitschrift für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen 1/2015: 6-14.

Aulenbacher, Brigitte / Dammayr, Maria / Riegraf, Birgit (2018): Care und Care Work. In: Böhle, Fritz / Voß, G. Günter / Wachtler, Günther (Hg.): Handbuch Arbeitssoziologie, Band 2: Akteure und Institutionen. Wiesbaden: 747–766. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-21704-4_22.

Becker, Karina / Kutlu, Yalcin / Schmalz, Stefan (2017): Die mobilisierende Rolle des Berufsethos. Kollektive Machtressourcen im Care-Bereich. In: Artus, Ingrid / Birke, Peter / Kerber-Clasen, Stefan / Menz, Wolfgang (Hg.): Sorge-Kämpfe. Auseinandersetzungen um Arbeit in sozialen Dienstleistungen. Hamburg: 255-277.

Bohnsack, Ralf (2013): Typenbildung, Generalisierung und komparative Analyse. In: Bohnsack, Ralf / Nentwig-Gesemann, Iris / Nohl, Arnd-Michael (Hg.): Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis. Grundlagen qualitativer Sozialforschung. 3., aktualisierte Auflage. Wiesbaden: 241–270. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-531-19895-8_11.

Bräutigam, Christoph / Evans, Michaela / Hilbert, Josef / Kerber-Clasen, Stefan / Meyer-Lantzberg, Franziska / Wagner, Gabriele (2020): Reorganisation und Mitbestimmung von Care-Arbeit. Interessen- und Anerkennungsansprüche der Beschäftigten. Düsseldorf (Study, 437). URL: https://www.boeckler.de, Zugriff: 10.3.2020.

Evans, Michaela / Kerber-Clasen, Stefan (2017): Arbeitsbeziehungen in der Care-Arbeit. Blockierte Aufwertung? In: WSI-Mitteilungen 70 (3): 180-188. DOI: https://doi.org/10.5771/0342-300X-2017-3-180.

Evans, Michaela / Ludwig, Christine (2019): »Dienstleistungssystem Altenhilfe« im Umbruch. Arbeitspolitische Spannungsfelder und Herausforderungen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte 69 (33-34): 31-36.

Kerber-Clasen, Stefan (2017a): Erfolgreich gescheitert? Gewerkschaftliche Aushandlungen des Sozialstaatsumbaus im Kita-Bereich. In: Artus, Ingrid / Birke, Peter / Kerber-Clasen, Stefan / Menz, Wolfgang (Hg.): Sorge-Kämpfe. Auseinandersetzungen um Arbeit in sozialen Dienstleistungen. Hamburg: 34-57.

– (2017b): Umkämpfte Reformen im Kita-Bereich. Veränderte Arbeitsprozesse, alltägliche Aushandlungen und Streiks von Kita-Fachkräften. Baden-Baden:. DOI: https://doi.org/10.5771/9783845280585.

Kratzer, Nick / Menz, Wolfgang / Tullius, Knut / Wolf, Harald (2015): Legitimationsprobleme in der Erwerbsarbeit. Gerechtigkeitsansprüche und Handlungsorientierungen in Arbeit und Betrieb. Baden-Baden.

Kurz-Scherf, Ingrid (i.E.): Der intersektionale Frauen*streik: ein neuer Lichtblick im Dickicht verschlungener Verhältnisse? In: Artus, Ingrid / Bennewitz, Nadja / Henninger, Annette / Holland, Judith / Kerber-Clasen, Stefan (Hg.): Arbeitskonflikte sind Geschlechterkämpfe. Münster.

Maier, Friederike / Schmidt, Dorothea (2019): Das Gespenst der Care-Krise. In: PROKLA 195 49(2): 239-258. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v49i195.1821.

Meyer-Lantzberg, Franziska (2016): Sorge | Streik. Eine Untersuchung des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst 2015 vor dem Hintergrund der Theorien zu Sorgearbeit. Masterarbeit. Universität Wien, Institut für Politikwissenschaft. Wien.

Mohan, Robin (2018): Die Ökonomisierung des Krankenhauses. Dissertation (Sozialtheorie). DOI: https://doi.org/10.14361/9783839445655.

Rudolph, Clarissa / Schmidt, Katja (Hg.) (2019): Interessenvertretung und Care. Voraussetzungen, Akteure und Handlungsebenen. Münster.

Steinklammer, Elisabeth / Botka, Kristina / Tinhofer, Barbara / Fleischmann, Gloria (2010): Aufstand ist (k)ein Kinderspiel! In: PERSPEKTIVEN. Magazin für linke Theorie und Praxis 4 (10). URL: http://www.perspektiven-online.at, Zugriff: 17.7.2020.

Valin, Frédéric (2020): Systemrelevante Jobs in Coronakrise: Ihr beklatscht euch selbst. URL: https://taz.de, Zugriff: 17.7.2020.

Vidot, Viviane (2017): Wie defamilisierend ist der Kita-Ausbau? Zum Verhältnis zwischen impliziten Theorien lokaler AkteurInnen und der lokalen Varianz der Kinderbetreuungsquote. In: Fempol 26(2): 75-88. DOI: https://doi.org/10.3224/feminapolitica.v26i2.06.

Wolf, Yanira (2019): Nur der Wille zählt? Anmerkungen zum Frauen*streik. In: express. Zeitschrift für sozialistische Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit 1/2019. URL: https://express-afp.info, Zugriff: 11.6.2020.

Veröffentlicht

2020-11-30

Zitationsvorschlag

Kerber-Clasen, S., & Meyer-Lantzberg, F. (2020). Selbstverständliches und Ausgeblendetes der kritischen Care-Debatte. : Ein Plädoyer für mehr Dissens. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 50(201), 707–725. https://doi.org/10.32387/prokla.v50i201.1911

Ausgabe

Rubrik

Artikel außerhalb des Schwerpunkts