Die Lausitz im Strukturwandel

Coal phase-out in the area of conflict between authoritarian populism and progressive renewal

Autor/innen

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v50i198.1853

Schlagworte:

Lausitz, Strukturwandel, Kohleausstieg, Demokratie, AfD, autoritärer Populismus, Alternative für Deutschland

Abstract

Die Lausitz steht vor einer doppelten Herausforderung in den nächsten Jahrzehnten. Mit dem Kohleausstieg wird eine zentrale Industrie wegbrechen und bereits heute erfährt die sich zunehmend radikalisierende AfD in der Region große Zustimmung. Der Beitrag diskutiert auf der Basis von Interviewmaterial die ökonomischen, politischen und kulturellen Gründe für das Erstarken des autoritären Populismus in der Lausitz und die dem entgegenwirkenden Dynamiken einer progressiven Erneuerung.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Autor/innen-Biografie

Tobias Haas, Freie Universität Berlin

Tobias Haas arbeitet am Forschungszentrum für Umweltpolitik an der Freien Universität Berlin

Literaturhinweise

Belina, Bernd (2017): Zur Geographie der Abstiegsgesellschaft. In: PROKLA 186 47(1): 97-104. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v47i186.181.

Biskamp, Floris (2019): Ökonomie ist kulturell, Kultur ist ökonomisch. In: PROKLA 196 49(3): 463-476. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v49i196.1833.

Böick, Markus / Goschler, Constantin (2017): Wahrnehmung und Bewertung der Arbeit der Treuhandanstalt. Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. DOI: https://doi.org/10.13154/rub.103.92.

Borstel, Dierk (2012): Rechtsextremismus und Demokratieentwicklung in Ostdeutschland. Eine Zwischenbilanz nach zehn Jahren. In: Heitmeyer, Wilhelm (Hg.): Deutsche Zustände: Folge 10. Frankfurt am Main: 246-260.

Bose, Sophie u.a. (2019): Braunkohleausstieg im Lausitzer Revier. Sichtweisen von Beschäftigten. In: Rosa-Luxemburg-Stiftung (Hg.): Nach der Kohle. Alternativen für einen Strukturwandel in der Lausitz. Berlin: 89-112.

Clemens, Petra (1993): Die »Letzten«. Arbeits-und Berufserfahrungen einer Generation Niederlausitzer Textilarbeiterinnen. In: Kocka, Jürgen (Hg.): Historische DDR-Forschung. Aufsätze und Studien. Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam. DOI: https://doi.org/10.14765/zzf.dok.1.1007.

Demirovic, Alex (2018): Autoritärer Populismus als neoliberale Krisenbewältigungsstrategie. In: PROKLA 190 48(1): 27-42. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v48i190.30.

Dörre, Klaus u.a. (2018): Arbeiterbewegung von rechts? Motive und Grenzen einer imaginären Revolte. In: Berliner Journal für Soziologie 28(1/2): 55–89. DOI: https://doi.org/10.1007/s11609-018-0352-z.

Dowling, Emma u.a. (2017): Rückkehr des Hauptwiderspruchs? Anmerkungen zur aktuellen Debatte um den Erfolg der Neuen Rechten und das Versagen der »Identitätspolitik«. In: PROKLA 188 47(3): 411-420. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v47i188.69.

Eisheuer, Florian (2019): Digitaler Bullshit. Das Internet beschleunigt die Verbreitung von Verschwörungsideologien. In: iz3w 50(371): 27-27.

Eversberg, Dennis (2018): Innerimperiale Kämpfe. In: PROKLA 190 48(1): 43-54. DOI: https://doi.org/10.32387/prokla.v48i190.31.

Förtner, Maximilian u.a. (2019): Stadt, Land, AfD. Zur Produktion des Urbanen und des Ruralen im Prozess der Urbanisierung. In: suburban 7(1/2): 23-44. DOI: https://doi.org/10.36900/suburban.v7i1/2.483.

Gabler, Julia u.a. (2016): Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt? Eine Studie zur Verbesserung der Verbleibchancen qualifizierter Frauen im Landkreis Görlitz. Landratsamt Görlitz.

Götze, Susanne (2019): Heimat, Boden & Natur: Warum die AfD für den Tierschutz, aber gegen die Energiewende ist. In: Walther, Eva / Isemann, Simon D. (Hg.): Die AfD–psychologisch betrachtet. Berlin: 81-103. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-25579-4.

Greib, Martina u.a. (2019): Struktur- und industriepolitische Alternativen für die Lausitz. In: Rosa-Luxemburg-Stiftung (Hg.): Nach der Kohle. Alternativen für einen Strukturwandel in der Lausitz. Berlin: 13-67.

Häfner, Daniel u.a. (2016): Pro Lausitzer Braunkohle vs. Ende Gelände. Eine erneute Annäherung an gesteuerte Bürgerinitiativen. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen 29(3): 237-241. DOI: https://doi.org/10.1515/fjsb-2016-0244.

Jacobsen, Heike / Winkler, Andrea (2011): Gewinnerinnen und Verlierer. Strukturbrüche auf dem Arbeitsmarkt im Transformationsprozess am Beispiel der Stadt Cottbus – eine erste Analyse. Lehrstuhl für Wirtschafts- und Industriesoziologie, Brandenburgische Technische Universität.

Jänicke, Christin / Paul-Siewert, Benjamin (2019): Einleitung: Historische Ausgangspunkte und Verortung einer Bewegung. In: dies. (Hg.): 30 Jahre Antifa in Ostdeutschland. Münster: 7-21.

Kunze, Peter (2001): Geschichte und Kultur der Sorben in der Oberlausitz: ein kulturgeschichtlicher Abriß. In: Bahlcke, Joachim (Hg.): Geschichte der Oberlausitz: Herrschaft, Gesellschaft und Kultur vom Mittelalter bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. Leipzig: 267-314. DOI: http://doi.org/10.18447/BoZ-2002-381.

Manow, Philip (2018): Die Politische Ökonomie des Populismus. Berlin.

Merkel, Wolfgang (2017): Kosmopolitismus versus Kommunitarismus: Ein neuer Konflikt in der Demokratie. In: Harfst, Philipp u.a. (Hg.): Parties, Governments and Elites. Wiesbaden: 9-23. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-17446-0.

Negt, Oskar (2010): Der politische Mensch. Demokratie als Lebensform. Göttingen. DOI: https://doi.org/10.4119/fs-2130.

Patzelt, Werner J. (2015): »Repräsentationslücken« im politischen System Deutschlands? Der Fall PEGIDA. In: ZSE Zeitschrift für Staats-und Europawissenschaften 13(1): 99-126. DOI: https://doi.org/10.5771/1610-7780-2015-1-99.

Rucht, Dieter (2017): Rechtspopulismus als soziale Bewegung. In: Forschungsjournal Soziale Bewegungen 30(2): 34-50. DOI: https://doi.org/10.1515/fjsb-2017-0024.

Sauer, Dieter u.a. (2018): Rechtspopulismus und Gewerkschaften: eine arbeitsweltliche Spurensuche. Hamburg.

Vallentin, Daniel u.a. (2016): Lausitz im Wandel. Wie weiter nach der Kohle? Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.

von Lucke, Albrecht (2019): »Der Osten steht auf«: Die AfD als Führerpartei. In: Blätter für deutsche und internationale Politik 64(8): 5-8.

Veröffentlicht

2020-02-27