Geschichte und Emanzipation. Bahros Beitrag zur Sozialismus-Diskussion

Autor/innen

  • Willfried Spohn

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v8i31.1659

Schlagworte:

Emanzipation, Bahro, Sozialismus, DDR, Sowjetunion

Abstract

Rudolf Bahros Buch: Die Alternative, Zur Kritik des real existierenden Sozialismus (1) ist ohne Zweifel das wichtigste marxistische Werk der Nachkriegszeit aus den osteuropäischen Ländern und verbindet geistige Radikalität und pc1rsönlichen
Mut eines kommunistischen Ketzers. Die hier entworfene Theorie sozialer Emanzipation, die daraus grundsätzliche Kritik an den sogenannten sozialistischen Übergangsgesellschaften und das hierin begründete kommunistische Aktionsprogramm einer emanzipatorischen Kulturrevolution haben nicht nur prinzipielle Bedeutung für die osteuropäische Diskussion um eine kommunistische Alternative in den sozialistischen Ländern, sondern aufgrund ihrer allgemein-geschichtlichen Spannweite auch für die westeuropäische Sozialismus-Diskussion. Bahros Theorie sozialer Emanzipation knüpft an das allgemeine Zentrum der Marx-Engelssehen materialistischen Geschichtstheorie: die Entstehung von Klassengesellschaft und Staat durch die naturwüchsige gesellschaftliche Arbeitsteilung an und rückt erneut als Ziel sozialer Emanzipation die Aufhebung dieser Arbeit:.teilung in denMittelpunkt. Im Vergleich zu diesem Kommunismus erweisen sich die Länder des real existierenden Sozialismus in der Tat als staatlich-bürokratisch organisierte Klassengesellschaften, die wohl das Privateigentum durch das Staatseigentum an den gesellschaftlichen Bedingungen der Produktion ersetzt, aber dadurch die überkommene gesellschaftliche Arbeitsteilung als eigentliche. Grundlage sozialer Herrschaft noch nicht angetastet haben. Orientiert an dem Ziel sozialer Emanzipation als Aufhebung jeglicher sozialer Herrschaft wird als Alternative ein Aktionsprogramm der Kulturrevolution entworfen, das die Transformation der gesellschaftlichen Verhältnisse in den sozialistischen Ländern zur Verwirklichung der sozialen Emanzipation in ihren ökonomischen, politischen und individuellen Elementen umreißt.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1978-06-01

Zitationsvorschlag

Spohn, W. (1978). Geschichte und Emanzipation. Bahros Beitrag zur Sozialismus-Diskussion. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 8(31), 5-31. https://doi.org/10.32387/prokla.v8i31.1659