Krise des Kapitalismus und Krise der Linken

  • Lucio Magri
Schlagworte: Krise, Kapitalismus, Linke, Marxismus

Abstract

Der folgende Text beruht auf den mündlichen Beiträgen L. M.s zu einer Diskussion über das Thema „Wirtschaftskrise oder Krise des Kapitalismus?", die auf dem Fest der Zeitschrift „El Viejo Topo" in Barcelona stattfand. Diese Djskussion wurde im vergangenen Oktober durchgeführt; außer L. M. nahmen an ihr noch teil Andre Gunder Frank, Julio Segua von der PCE, Joaqui Leguina von der PSOE und Jorge Reverte von der Madrider Zeitschrift „Zona Abierta" als
Diskussionsleiter. Der von uns veröffentlichte Text stellt zusammenfassend und einfach die gegenwärtige Sichtweise Magris hinsichtlich der Krise dar, insbesondere in ihren ökonomischen Aspekten - ohne dabei darauf zu verzichten, Perspektiven einer Verbindung des ,ökonomischen Diskurses mit anderen Widerspruchsebenen aufzuzeigen, die in der gegenwärtigen Krise von Bedeutung sind. Im zweiten Teil des Textes konkretisiert und vertieft Magri einige seiner Überlegungen in Beantwortung einiger von Frank formulierter Einwände. Dieser Text wurde während der Diskussion mitgeschnitten, wobei gesichert ist, daß geringe Abweichungen von einer späteren schriftlichen Fassung keine Änderung des Gehalts von Magris Beitrag bedeuten würden. Eine gewisse polemische Zuspitzung zu Anfang des Beitrags rührt von einer anderen Diskussion her, die auf demselben Fest vorher stattfand: Unter dem Thema „Krise des Marxismus?" hatte dort Lucio Colletti Positionen auf der Linie der sogenannten Neuen Philosophen vertreten.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Veröffentlicht
1979-09-01
Zitationsvorschlag
Magri, L. (1979). Krise des Kapitalismus und Krise der Linken. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 9(36), 13-23. https://doi.org/10.32387/prokla.v9i36.1624
Rubrik
Artikel des Heftschwerpunkts