Marx' Denken im Kapital

Autor/innen

  • Louis Althusser

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v13i50.1493

Schlagworte:

Marx, Kapital, Politische Ökonomie

Abstract

Wir halten es für lohnend, den Lesern, die sich aufgrund unserer Reihe »Theorie« an eine bestimmte Art und Weise, das »Kapital« zu hinterfragen, haben gewöhnen können - von »Das Kapital lesen!« (1965) bis zu den »Fünf Untersuchungen über den Historischen Materialismus« (1974) -, hiermit das Buch Gerard Dum6nils vorzustellen, eines Forschers, der für sich allein eine Untersuchungsarbeit ganz anderer Ausrichtung durchgeführt hat. Dies allein schon läßt eine Konfrontation von Herangehensweisen und die Formulierung fruchtbarer Hypothesen erwarten - zumal in einem Augenblick, wo es uns der historische und theoretische Abstand, in dem wir uns zum »Kapital« befinden, möglich macht, bestimmte seiner grundlegenden Evidenzen als solche zu »bearbeiten«, einmal genauer zu untersuchen, um in die Lage zu kommen, das in ihm behandelte Material und die spezifische Ökonomie seiner Darstellung neu zu gewichten.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1983-03-01

Zitationsvorschlag

Althusser, L. (1983). Marx’ Denken im Kapital. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 13(50), 130-147. https://doi.org/10.32387/prokla.v13i50.1493

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts