Was ist und zu welchem Zweck benötigen wir heute eine Erneuerung des Marxismus?

Rede zum hundertsten Todestag von Karl Marx

Autor/innen

  • Oskar Negt

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v14i55.1451

Schlagworte:

Marx, Marxismus, Wahrheit, Proletariat, Arbeitsverhältnisse

Abstract

Die Wiederkehr des hundertsten Todestages von Karl Marx ist kein g~wöhnliches Jubiläum, wie es großen Denkern der Vergangenheit zusteht. Würde ich über einen vergleichbaren Gedenktag von Kant oder von Hegel sprechen, so müßten meine Erörterungen ganz anders ausfallen. Denn wie groß deren Kulturbedeutsamkeit auch für die europäische Welt gewesen sein mag, praktische Gewalt ihres Denkens in dem Sinne, daß sich rebellierende Massen und soziale Bewegungen in ihrem Selbstverständnis an Kategorien und Erkenntnissen ihrer Systeme unmittelbar orientiert hätten, haben diese Theorien nicht erlangt. Es sind akademische Theorien geblieben, die philosophische Schulen gebildet haben: und durch Vermittlung einer philosophischen Schulbildung waren sie imstande, auf das Denken ganzer Generationen von Intellektuellen bestimmenden Einfluß auszuüben - auf Marx und Engels ebenso wie auf Lenin und Mao Tsetung.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1984-06-01

Zitationsvorschlag

Negt, O. (1984). Was ist und zu welchem Zweck benötigen wir heute eine Erneuerung des Marxismus? Rede zum hundertsten Todestag von Karl Marx. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 14(55), 106-130. https://doi.org/10.32387/prokla.v14i55.1451