Radikale Technologische Veränderungen und die neue "Ordnung" der Weltwirtschaft

Autor/innen

  • Constantine V. Vaitsos

DOI:

https://doi.org/10.32387/prokla.v19i74.1269

Schlagworte:

Technologie, Weltwirtschaft, Deregulierung, Ökonomie, Liberalisierung

Abstract

Die neuen technologischen Umwälzungen werden die Beziehungen zwischen den Industrieländern und die »Nord-Süd«-Konflikte auf eine völlig neue Grundlage stellen und die weltwirtschaftlichen Strukturen nachhaltig revolutionieren. Vaitsos kontrastiert die Deregulierungsanstrengungen in den nationalen Ökonomien der kapitalistischen Metropolen und die dort vorherrschenden ideologischen Liberalisierungsdebatten mit den zunehmenden protektionistischen Tendenzen in der Weltwirtschaft und verweist auf die Notwendigkeit neuer institutioneller Regulierungen auf internationaler Ebene zur Kontrolle der gegenwärtigen technologischen Umstrukturierungen. Die »Neue Ordnung der Weltwirtschaft« wird das internationale Macht- undReichstumsgefälle der Bretton Woods-Ära verändern-die Gewinner und Verlierer stehen jedoch noch nicht fest.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

##submission.downloads##

Veröffentlicht

1989-03-01

Zitationsvorschlag

Vaitsos, C. V. (1989). Radikale Technologische Veränderungen und die neue "Ordnung" der Weltwirtschaft. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 19(74), 134-158. https://doi.org/10.32387/prokla.v19i74.1269

Ausgabe

Rubrik

Artikel des Heftschwerpunkts