Mit dem Siegeszug der 'Modeme' durch das östliche Europa scheint das westliche Modell der Zivilisation in überwältigender Weise bestätigt. Nach der Zivilisierung der Ost-West-Konfrontation ist der zweiten Hälfte der achtziger Jahre ein friedliches Europa demokratischer Rechtstaaten und eine Neuordnung der Welt unter dem Leitstern der westlichen Werte in Reichweite geruckt - so lautet die vielerorts geäußerte Vision für das Ende des Jahrhunderts. Nicht eine Konvergenz der Systeme, wie in den 60er fahren vermutet, sondern die Übernahme westlicher Institutionen. die Einführung von Markt, Privateigentum und Demokratie (in der einen oder anderen Reihenfolge): die Rückkehr Osteuropas in die westliche Zivilisation, habe sich als zukunftsweisende Perspektive erwiesen. Das jugoslawische Modell, das lange Zeit für einen selbstverwalteten Sozialismus, eine Politik jenseits militärischer Blöcke und eine gelungene Integration der Völker stand, schlägt um in das traurige Gegenteil dieser Erwartungen: kommunistische Anspruche, gleich welcher Schattiemng. lassen sich offenbar nur noch mit brutaler Gewalt aufrechterhalten.

Veröffentlicht: 1991-12-01