Ausnahmezustände

Zur Soziologie einer Gesellschaftsverfassung

  • Andrea Kretschmann Humboldt-Universität zu Berlin
  • Aldo Legnaro
Schlagworte: Ausnahmezustand, Soziologie, Staat, Staatstheorie, Herrschaftstechnik

Abstract

A state of exception seems to be ubiquitous in our days. However, a distinction should be made between the legal form (state of exception in the first order) and the exceptionality of everyday control techniques (state of exception in the second order). An awareness of these varieties of states of exception allows for an analysis of mutual influences and their respective p

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Autor/innen-Biografien

Andrea Kretschmann, Humboldt-Universität zu Berlin

Andrea Kretschmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre Marc Bloch, An-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, kretschmann@cmb.hu-berlin.de.

Aldo Legnaro

Aldo Legnaro ist freier Sozialwissenschaftler

Literaturhinweise

Agamben, Giorgio (2002): Homo sacer. Die souveräne Macht und das nackte Leben. Frankfurt/M.

- (2005): State of Exception. Chicago-London.

Augé, Marc (1994): Orte und Nicht-Orte. Vorüberlegungen zu einer Ethnologie der Einsamkeit. Frankfurt/M.

Böhm, María Laura (2011): Der ,Gefährder' und das ,Gefährdungsrecht'. Göttingen. https://doi.org/10.17875/gup2011-123

Butler, Judith (2004): Precarious Life. The Powers of Mourning and Violence. London-New York.

Coaffee, Jon (2016): Normalising exceptional public space security: the spatial fix of the Olympic carceral. In: De Backer, Mattias u.a. (Hg.): In: Order and Conflict in Public Space. London-New York: 15-36. https://doi.org/10.4324/9781315679884-2

Dalby, Jakob (2017): Sicherheitsgesetzgebung unter dem Eindruck von Terror. In: Gusy, Christoph u.a. (Hg.): Rechtshandbuch Zivile Sicherheit. Berlin-Heidelberg: 87-99. https://doi.org/10.1007/978-3-662-53289-8_4

Düx, Heinz (2003): Globale Sicherheitsgesetze und weltweite Erosion von Grundrechten: Statt "Feindstrafrecht" globaler Ausbau demokratischer Rechte. In: Zeitschrift für Rechtspolitik 36(6): 189-195.

Eski, Yarin (2016): Policing, Port Security and Crime Control. An ethnography of the port securityscape. Milton Park-New York.

Fassin, Didier (2014): Petty States of Exception. The Contemporary Policing of the Urban Poor. In: Maguire, Mark u.a. (Hg.): The Anthropology of Security. Perspectives from the Frontline of Policing, Counter-terrorism and Border Control. London: 104-117. https://doi.org/10.2307/j.ctt183p3j7.11

Fillieule, Olivier (1997): Stratégies de la rue: les manifestations en France. Paris.

Förster, Annette/Matthias Lemke (2015): Die Legitimation von Ausnahmezuständen. Eine Analyse zeitübergreifender Legitimationsmuster am Beispiel der USA. In: Lemke, Matthias u.a. (Hg.): Legitimitätspraxis. Politikwissenschaftliche und soziologische Perspektiven. Wiesbaden: 13-37. https://doi.org/10.1007/978-3-658-05742-8_2

Fossaluzza, Cristina/ Paolo Panizzo (Hg.) (2015): Literatur des Ausnahmezustands (1914-1945). Würzburg.

Frankenberg, Günter (2006): Folter, Feindstrafrecht und Sonderpolizeirecht. Anmerkungen zu Phänomenen des Bekämpfungsrechts. In: Beestermöller, Gerhard/Brunkhorst, Hauke (Hg.): Rückkehr der Folter. Der Rechtsstaat im Zwielicht? München: 55-68.

Frois, Catarina (2014): Video-surveillance and the Political Use of Discretionary Power in the Name of Security and Defence. In: Maguire, Mark u.a. (Hg): The Anthropology of Security. Perspectives from the Frontline of Policing, Counter-terrorism and Border Control. London: 45-61. https://doi.org/10.2307/j.ctt183p3j7.8

Garland, David (2001): The Culture of Control. Crime and Social Order in Contemporary Society. Oxford. https://doi.org/10.7208/chicago/9780226190174.001.0001

Gebhardt, Mareike (2017): Ökonomien der Un/Sichtbarkeit - Spektakel der Souveränität. Zur Figur des Ausnahmezustands im Angesicht des Anderen. In: Lemke, Matthias (Hg.): Ausnahmezustand. Theoriegeschichte - Anwendungen - Perspektiven. Wiesbaden: 87-101. https://doi.org/10.1007/978-3-658-16588-8_7

Gross, Oren (2003): Chaos and Rules: Should Responses to Violent Crises Always Be Constitutional? In: The Yale Law Journal 112: 1011-1134. https://doi.org/10.2307/3657515

Heger, Martin (2015): Trialogue on Terror. In Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 11: 537-562.

Hempel, Leon/Metelmann, Jörg (2005 )(Hg.): Bild - Raum - Kontrolle. Videoüberwachung als Zeichen gesellschaftlichen Wandels. Frankfurt/M.

Hofmann, Hasso (2005): "Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet". In: Der Staat, Nr. 2: 171-186.

Horn, Eva (2014): Zukunft als Katastrophe. Frankfurt/M.

Hunt, Alan (2003): Risk and Moralization in Everyday Life. In: Ericson, Richard Victor/Doyle, Aaron (Hg): Risk and morality. Toronto: 165-192. https://doi.org/10.3138/9781442679382-010

Jakobs, Günther (2000): Das Selbstverständnis der Strafrechtswissenschaft vor den Herausforderungen der Gegenwart. In: Eser, Albin u.a. (Hg.): Die deutsche Strafrechtswissenschaft vor der Jahrtausendwende. München: 47-56.

Jobard, Fabien (2017a): Ein politisches Recht. Die Notstandsgesetze in Frankreich (2015-17). i.E. https://doi.org/10.1007/978-3-658-19301-0_6

- 2017b: Terrorismusbekämpfung in Frankreich. In: Bürgerrechte & Polizei/CILIP. i.E.

Kretschmann, Andrea (2012): Das Wuchern der Gefahr. Einige gesellschaftstheoretische Bemerkungen zur Novelle des Sicherheitspolizeigesetzes 2012. In: juridikum 3: 320-333.

- 2017: Soziale Tatsachen. Eine wissenssoziologische Perspektive auf den ,Gefährder'. In: Aus Politik und Zeitgeschichte (Themenheft Innere Sicherheit). i.E.

Legnaro, Aldo (2012): Sicherheit als hegemoniales Narrativ. In: 10. Beiheft des Kriminologischen Journals: 47-57.

Lemke, Matthias (2012): Ausnahmezustände als Dispositiv demokratischen Regierens. Eine historische Querschnittsanalyse am Beispiel der USA. In: Zeitschrift für Politikwissenschaft 3: 307-331. https://doi.org/10.5771/1430-6387-2012-3-307

- (2014): Erosion der Rechtstaatlichkeit. Der Ausnahmezustand als strategische Erzählung in der repräsentativen Demokratie. In: Hofmann, Wilhelm u.a. (Hg.): Narrative Formen der Politik. Wiesbaden: 49-70.

- (2015): Frankreich nach 11/13. Eine neue Qualität des Ausnahmezustandes: In: Zeitschrift für Politische Theorie 2: 258-277.

- (Hg.) (2017): Ausnahmezustand. Theoriegeschichte - Anwendungen - Perspektiven. Wiesbaden.

Lorenz, Daniel F./Voss, Martin (2013): "Not a political problem". Die Bevölkerung im Diskurs um Kritische Infrastrukturen. In: Hempel, Leon u.a. (Hg.): Aufbruch ins Unversicherbare. Zum Katastrophendiskurs der Gegenwart. Bielefeld: 53-94. https://doi.org/10.14361/transcript.9783839417720.53

Lüdtke, Alf/Michael Wildt (Hg.) (2008): Staats-Gewalt: Ausnahmezustand und Sicherheitsregimes. Historische Perspektiven. Göttingen.

Matteucci, Paolo (2006): Sovereignty, Borders, Exception. In: Bellina, Elena/Bonifazio, Paola (Hg.): State of Exception. Cultural Responses to the Rhetoric of Fear. Newcastle: 12-17.

May, Stefan (2010): Neue Risiken - Sicherheit - Prävention. Rechtsformenwandel im Prozess reflexiver Modernisierung. In: Holzinger, Markus u.a. (Hg.): Weltrisikogesellschaft als Ausnahmezustand. Weilerswist: 227-242.

Mertins, Torsten (2013): Der Spannungsfall. Eine Untersuchung zur Notstandsverfassung des Grundgesetzes unter besonderer Berücksichtigung der Abwehr terroristischer Gefahren. Baden-Baden.

O'Malley, Pat (2010): Crime and Risk. Los Angeles.

Sack, Fritz (1995): Prävention - ein alter Gedanke in neuem Gewand. Zur Entwicklung und Kritik der Strukturen »postmoderner« Kontrolle. In: Gössner, Rolf (Hg.): Mythos Sicherheit. Der hilflose Schrei nach dem starken Staat. Baden-Baden: 429-456.

- (2005): Feindstrafrecht - Auf dem Wege zu einer anderen Kriminalpolitik? Vortrag anlässlich der Verleihung des Werner-Holtfort-Preises 2005 an die Redaktion Bürgerrechte & Polizei/CILIP.

Schmitt, Carl (1922). Politische Theologie. Vier Kapitel zur Lehre von der Souveränität. Berlin 2004.

Schottdorf, Tobias (2017): Vom Normalstaat zum Ausnahmestaat. Zur Staatstheorie des kriseninduzierten Regimewandels. In: Lemke, Matthias (Hg.): Ausnahmezustand. Theoriegeschichte - Anwendungen - Perspektiven. Wiesbaden: 27-40. https://doi.org/10.1007/978-3-658-16588-8_3

Simon, Jonathan (2007): Governing Through Crime: How the War on Crime Transformed American Democracy and Created a Culture of Fear. Oxford-New York.

Tosa, Hiroyuki (2009): Anarchical Governance: Neoliberal Governmentality in Resonance with the State of Exception. In: International Political Sociology 3: 414-430. https://doi.org/10.1111/j.1749-5687.2009.00084.x

Trotha, Trutz von (2010): Die präventive Sicherheitsordnung. Weitere Skizzen über die Konturen einer "Ordnungsform der Gewalt". In: Kriminologisches Journal 42: 24-40.

Voigt, Rüdiger (Hg.) (2013): Ausnahmezustand. Carl Schmitts Lehre von der kommissarischen Diktatur. Baden-Baden. https://doi.org/10.5771/9783845247717

Wacquant, Loïc (1997). Vom wohltätigen Staat zum strafenden Staat: Über den politischen Umgang mit dem Elend in Amerika. In: Leviathan 1: 50-66.

Walther, Susanne C. (2007): Präventivhaft für terrorismusverdächtige "Gefährder": eine Option für Deutschland? In: Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 12: 464-475.

Zamoyski, Adam (2016): Phantome des Terrors. Die Angst vor der Revolution und die Unterdrückung der Freiheit 1789-1848. München. https://doi.org/10.17104/9783406697678

Veröffentlicht
2017-09-01
Zitationsvorschlag
Kretschmann, A., & Legnaro, A. (2017). Ausnahmezustände. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 47(188), 471 - 486. https://doi.org/10.32387/prokla.v47i188.73