Kapital gegen Leben

Plädoyer für einen politik-ökonomischen Reproduktionsbegriff

  • Vincent Streichhahn
  • Ronda Kipka
Schlagworte: Reproduktion, Socal Reproduction Theory, Feministische Theorie, Soziale Kämpfe

Abstract

Im Anschluss an Lise Vogel konzentriert sich dieser Artikel auf eine werttheoretische Diskussion des Reproduktionsbegriffs. Die Autor_innen wollen damit in die aktuellen Debatten über die soziale Reproduktion eingreifen. Der werttheoretische Ansatz basiert auf einer feministischen Kritik der politischen Ökonomie und betont die Notwendigkeit der Reproduktion der Ware Arbeitskraft für den kapitalistischen Reproduktionsprozess. Die systematischeVerflechtung von Produktion und Reproduktion kann dadurch theoretisch systematischer erfasst werden als mit bisherigen Ansätzen. Ein zentraler Befund zeigt, dass die Ausbeutungsrate auch durch historisch spezifische Reproduktionsstrategien reguliert wird. Klassenkämpfe finden daher mitnichten nur in der Fabrik, sondern auch im öffentlichen Reproduktionssektor, wie dem Bildungs- und Gesundheitswesen statt.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.

Literaturhinweise

Arruzza, Cinzia (2018): From Women‘s Strikes to a New Class Movement: The Third Feminist Wave (03.12.2018). URL: https://www.viewpointmag.com/2018/12/03/from-womens-strikes-to-a-new-class-movement-the-third-feminist-wave/, Zugriff: 28.9.2019.

Artus, Ingrid (2019): Frauen*streik! Zur Feminisierung von Arbeitskämpfen. RLS-Analysen 54. Berlin.

Bhattacharya, Tithi (2017): How not to skip class. In: Bhattacharya, Tithi (ed.): Social Reproduction Theory: Remapping Class, Recentering Oppression. London: 68–93. DOI: https://doi.org/10.2307/j.ctt1vz494j.8

Bourdieu, Pierre (2005): Die männliche Herrschaft. Frankfurt/M.

Dalla Costa, Mariarosa (1973): Die Frauen und der Umsturz der Gesellschaft. In: Dalla Costa, Mariarosa/James, Selma (Hg.): Die Macht der Frauen und der Umsturz der Gesellschaft. Berlin: 27–66.

Dück, Julia und Katharina Hajek (2018): Intime Verhältnisse. Eine gesellschaftstheoretische Erweiterung der Debatte um soziale Reproduktion. In: Scheele, Alexandra/Wöhl, Stefanie(Hg.): Feminismus und Marxismus. Weinheim: 218-231.

Federici, Silvia (1977): Lohn gegen Hausarbeit. Berlin.

Fraser, Nancy (2016): Contradictions of Capital and Care. In: New Left Review 100: 99–117.

Hartmann, Heidi (1981): The Unhappy Marriage of Marxism and Feminism. Towards a more Progressive Union. In: Sargent, Lydia (ed.): Women and Revolution. The unhappy Marriage of Marxism and Feminism. A Debate on Class and Patriarchy. London: 1–42.

Kipka, Ronda/Streichhahn, Vincent (Hg.) (2019): Kapitel gegen Leben. Beiträge zur Theorie der Sozialen Reproduktion im Kapitalismus. Berlin.

Marx, Karl (1898): Lohn, Preis und Profit. In: Marx-Engels-Werke (MEW), Bd. 16. Berlin 1962: 101–152.

– (1890): Das Kapital. Band 1: Der unmittelbare Produktionsprozess. In: Marx-Engels-Werke (MEW), Bd. 23. Berlin 1968.

McNally, David and Susan Ferguson (2013): Capital, Labour-Power, and Gender-Relations. Introduction. In: Marxism and the Oppression of Women. Chicago: XVII-XL.

Scheele, Alexandra und Stefanie Wöhl (2018): Feminismus und Marxismus. Einleitung. In: Scheele, Alexandra und Stefanie Wöhl (Hg.): Feminismus und Marxismus. Weinheim: 7-21.

Vogel, Lise (1983): Marxism and the Oppression of Women - Toward a Unitary Theory. Chicago 2013. DOI: https://doi.org/10.1163/9789004248953

– (2000): Wiedergelesen: Hausarbeit neu gedacht (August 2019). URL: https://www.zeitschrift-luxemburg.de/wiedergelesen-hausarbeit-neu-gedacht/?fbclid=IwAR376fSZ6ikK0cgjQnKLy1zIlyA7QAUbC3Re8-U6uWBjOkwHE7mDFR8LIck#_ftnref1, Zugriff: 29.9.2019.

Winker, Gabriele (2011): Soziale Reproduktion in der Krise – Care Revolution als Perspektive. In: Das Argument 292 53(3): 333-344.

Veröffentlicht
2019-12-03
Zitationsvorschlag
Streichhahn, V., & Kipka, R. (2019). Kapital gegen Leben. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 49(197), 585-590. https://doi.org/10.32387/prokla.v49i197.1842