Critical International Relations. Kritik am neorealistischen Paradigma der internationalen Beziehungen

  • Christoph Scherrer
Schlagworte: Neorealismus, Critical International Relations, Politische Ökonomie, Positivismus

Abstract

»Critical International Relations« versuchen positivismuskritische Theorien für das Fach Internationale Beziehungen fruchtbar zu machen. Bezugspunkte sind dabei u. a. Gendertheorien, Gramscianische Ansätze, die Kritische Theorie und der Poststrukturalismus. Vorgestellt werden die CIR-Arbeiten anhand ihrer Kritik am vorherrschenden Paradigma der Internationalen Beziehungen, dem Neorealismus.

Downloads

Keine Nutzungsdaten vorhanden.
Veröffentlicht
1994-06-01
Zitationsvorschlag
Scherrer, C. (1994). Critical International Relations. Kritik am neorealistischen Paradigma der internationalen Beziehungen. PROKLA. Zeitschrift für Kritische Sozialwissenschaft, 24(95), 303-323. https://doi.org/10.32387/prokla.v24i95.1004

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 > >>